AUFSTIEG IN DIE B-KLASSE PERFEKT

SVM IST MEISTER DER C-KLASSE OST 2019/2020

Mit einer großen Mehrheit hat der außerordentliche Verbandstag am 20.06.2020 den Abbruch der Saison 2019/2020 beschlossen und einer Wertung der aktuellen Tabellenstände (Quotienten-Regelung) zugestimmt.

Die jeweiligen Meister und weitere direkte Aufsteiger steigen somit in die nächsthöhere Spielklasse auf!

 

Somit treten wir in der nächsten Saison (Beginn noch offen) mit 15 weiteren Teams in der B-Klasse an.

 

#forzaSVM

 

Eine Meisterfeier wird nun mit Berücksichtigung der aktuellen Gegebenheiten geplant und soll zeitnah stattfinden! Weitere Infos folgen 😉


Der SVM sagt "DANKE"

Schrottsammlung 2020

Für die rege Teilnahme an der diesjährigen Schrottsammlung möchten wir uns recht herzlich bei allen „Schrotthändlern“ bedanken, die uns durch die Schrottspenden auch in diesem Jahr wieder unterstützen. Die Schrottsammlung stellt eine wichtige Einnahmequelle des Vereins dar und ist mittlerweile ein fest verankerter Termin im Veranstaltungskalender der Gemeinde Schönbrunn geworden.

Ein großer Dank gilt auch allen freiwilligen Helfern, ohne deren Arbeitseinsatz und Maschinen bzw. Fahrzeuge eine derartige Sammlung nur schwer durchzuführen wäre!

Der SV Moosbrunn sagt VIELEN DANK!!!

 

Renovierung Sportheim

Im Rahmen der Renovierung unseres Sportheims möchten wir uns ebenso bei allen Spendern bedanken, die uns mit ihren Farben, Lasuren und Lacken unterstützt haben. Mit einer derartigen Menge an abgegebenen Farben hätten wir nicht gerechnet!

Auch dank Ihnen ist die Renovierung des Sportheims weiterhin voll im Gange!

VIELEN DANK!!!


Update Spielbetrieb Fußball

Die Baden-württembergischen Fußballverbände haben in Abstimmung untereinander sowie auf Grundlage der rechtlichen und behördlichen Rahmenbedingungen das weitere Vorgehen beschlossen: Demnach sprechen sich die Verbandsgremien einhellig für die Beendigung der Saison 2019/20 zum 30. Juni 2020 aus, so wie es die jeweiligen Spielordnungen vorsehen. Die finale Entscheidung zwischen diesem Modell oder der Alternative „Fortsetzung der Saison über den 30.06.2020 hinaus“ trifft ein außerordentlicher Verbandstag am 20. Juni 2020. 

Neben der Empfehlung des Verbandsvorstands wurde auch eine offizielle Umfrage unter den bfv-Vereinen durchgeführt, die als Grundlage für die Wahl durch die Delegierten dienen soll.

Als die beiden einzigen, umsetzbaren Optionen bleiben demnach: Erstens die Beendigung der Saison regulär zum 30.06.2020 mit Wertung der bisher sportlich erzielten Entscheidungen. Oder zweitens die Fortführung der Saison über den 30.06.2020 hinaus mit frühestem Start am 01.09.2020.

Am 20. Juni 2020 entscheidet sich also, ob man zum Meister und Aufsteiger ernannt wird und somit in der nächsten Saison in der B-Klasse teilnehmen darf…

 

(22.05.2020)


Veranstaltungen 2020

Aufgrund der Corona-Krise und der dadurch fehlenden Planungssicherheit fallen die folgenden Veranstaltungen in diesem Jahr leider aus:

 

• Fischessen an Karfreitag (10.04.2020)

• 1. Mai beim SVM (01.05.2020)

• Mitternachtsturnier 4.0 (19.06.2020)

• Fußball-Ortsmeisterschaften (20. – 21.06.2020)

 

Wir sind im Austausch mit der Gemeinde und haben auch schon Ideen für die Zeit nach Corona. Daraufhin arbeiten wir uns schon jetzt und freuen uns, Sie zu gegebener Zeit wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Lassen Sie sich nicht entmutigen, es kommen auch wieder angenehmere Zeiten!

 

Bleiben Sie gesund!

(09.04.2020)


Alte Farben zu Hause?

Für Renovierungsmaßnahmen in und um unser Sportheim sind wir aktuell auf der Suche nach Wand- und Holzfarben für den Innen- und Außenbereich.

 

Sollten Sie noch Altbestände in nützlichen Mengen in Ihren Kellern oder Speichern haben, die nicht älter als 5 Jahre sind, würden wir uns über die Spende der Farben sehr freuen und damit unser Sportheim verschönern.

 

Folgende Farben können Sie ganz bequem und zu jeder Zeit vor unserem Sportheim abstellen:

 

Wandfarbe (innen & außen)

Weiß (alle Töne)

Rottöne (hell – dunkel)

Holzfarben / -lasuren / -lacke

Mittel- / Dunkelbraun

Weiß (alle Töne)

Rottöne (hell – dunkel)

 

Die Farbwahl richtet sich nach unseren Vereinsfarben sowie nach notwendigen Holzarbeiten. Bitte stellen Sie keine anderen Farben ab!

 

Vielen Dank für Ihre Spende!

(05.04.2020)


Info zur Schrottsammlung 2020

Im Rahmen unserer diesjährigen Schrottsammlung am 09.05.2020 (ab 10 Uhr) möchten wir Sie bereits heute darauf hinweisen, welche Gegenstände abgegeben werden dürfen.

 

Geeignet: Auto ausgeschlachtet und trocken gelegt, Bremsscheiben, Rasenmäher trocken, Motorblock trocken, Edelmetalle (Messing, Kupfer usw.), sonstige Altmetalle, Metallgartenzäune, Dachrinnen, Fahrräder, Heizkörper, Badewannen, Edelstahlspülen, alte Werkzeuge, Nägel / Schrauben / etc.

 

NICHT geeignet: Gasflaschen, PKW-Reifen mit und ohne Felgen, Kühlgeräte, Nachtspeicheröfen, Sperrmüll / Hausmüll, Feuerlöscher, Fernseher, Waschmaschinen, Trockner, Heizkessel, Elektro-Rasenmäher, Boiler, Herde, Elektroschrott allgemein

 

Sollten Sie Schrott haben, der abgeholt werden muss, können Sie uns per E-Mail (sv-moosbrunn@web.de) oder per Telefon (0176 / 84894950) ca. 2-3 Wochen vor der Sammlung informieren. Bitte stellen Sie am Tag der Sammlung keine Gegenstände an den Straßenrand!

 

Der SV Moosbrunn bedankt sich für Ihre Mithilfe und Unterstützung!

(05.04.2020)


Spielbetrieb Saison 2019/2020

Der Spielbetrieb unserer Fußballer bleibt weiterhin und bis auf Weiteres ausgesetzt!

 

Das gab der Badische Fußballverband in folgendem Schreiben an die Vereine bekannt:

„Derzeit ist der Fußballspielbetrieb bundesweit auf allen Ebenen ausgesetzt und auch der Trainingsbetrieb steht still. In Baden-Württemberg wurde der Spielbetrieb zunächst bis zum 19. April 2020 eingestellt. Die zeitlich unbefristete Aussetzung der Spielklassen von der Verbandsliga Baden abwärts ist nun erforderlich, weil im Moment niemand sagen kann, wann es wieder möglich sein wird, Fußball zu spielen. Darüber hinaus lässt die Rechtslage – hier konkret die Rechtsverordnung des Landes Baden-Württemberg – aktuell keine andere Möglichkeit zu.

Eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs erfolgt mit einer Vorankündigung von mindestens 14 Tagen, um allen Vereinen genug Vorlauf und Planungssicherheit zu geben. Auf dieses einheitliche Vorgehen haben sich die drei Fußballverbände in Baden-Württemberg verständigt. Denn wir sind davon überzeugt, dass der organisierte Fußball selbstverständlich seinen Beitrag leisten und insofern alles unterlassen muss, was ein Ansteigen der Infektionszahlen begünstigt. Deshalb ist nach der aktuellen Rechtsverordnung in Baden-Württemberg auch weiterhin der Mannschaftstrainingsbetrieb nicht erlaubt.

Darüber hinaus wird mit Hochdruck an verschiedenen Szenarien für eine Weiterführung der Spielzeit oder für den Fall, dass die Saison abgebrochen werden muss, gearbeitet. Allerdings gilt auch hier der Hinweis, dass der Höhepunkt der Corona-Krise noch nicht erreicht ist und insofern endgültige Antworten auf diese fußballpraktischen Fragestellungen noch nicht möglich sind. Dies betrifft insbesondere den gelegentlich unterbreiteten Vorschlag für einen vorzeitigen Abbruch der Saison. Für solche Entscheidungen ist es nach übereinstimmender Auffassung der Entscheidungsträger der Verbände noch zu früh.“

 

Über Änderungen und Neuigkeiten werden wir informieren.

Derzeit ist man Tabellenführer der Kreisklasse C HD Ost und unmittelbar von möglichen Szenarien betroffen! 

 (05.04.2020)


Corona-Krise

Aufgrund der Corona-Krise ist sowohl der Spielbetrieb als auch der Trainingsbetrieb vorläufig eingestellt!!!

 

Als Verein sehen wir uns in der Pflicht, unsere Spieler, Trainer und Mitglieder zu schützen und gleichzeitig einen Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung zu leisten. Deswegen ist auch der Trainingsbetrieb auf unbestimmte Zeit eingestellt. Wie sich die Situation weiterentwickelt bleibt ganz einfach abzuwarten.

 

Das Sportgelände sowie das Sportheim sind ebenfalls gesperrt! Das betrifft alle geplanten Veranstaltungen und Vermietungen! Auch hier bleibt die Entwicklung abzuwarten.

 

Da aber auch wir keine Virologen, Mediziner oder Experten sind, verweisen wir auf die Informationen des Bundesgesundheitsministeriums, die als seriöse Quelle der Informationsbeschaffung eingestuft werden kann.

 

bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 

Facebook-Seiten wie "Corona-Aktuell" oder ähnliche Seiten sind unter Umständen nicht besonders seriös und verbreiten womöglich Unwahrheiten!

 

Bitte beachtet das einfach!

 

Bleibt gesund, seid vernünftig, verhaltet euch solidarisch!

 

Die Vorstandschaft


Countdown zur Rückrunde läuft - Fußballer in Wintervorbereitung

Am 28.01.2020 startete die erste Mannschaft in ihre Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2019/2020.

 

Folgende Testspiele konnten im Vorfeld vereinbart werden:

• Sonntag, 02.02.2020, 14.30 Uhr – FC Germania Meckesheim/Mönchzell (in Mönchzell)

• Samstag, 08.02.2020, 14.30 Uhr – SV Aglasterhausen (in Aglasterhausen)

• Freitag, 14.02.2020, 19.30 Uhr – TSV Aschbach (in Wald-Michelbach-Aschbach)

• Samstag, 22.02.2020, 11.30 Uhr – ESC Eberbach (in Eberbach)

• Donnerstag, 27.02.2020, 19.30 Uhr – SpVGG Neckarsteinach (in Neckarsteinach)

• Sonntag, 01.03.2020, 14.00 Uhr – SV Schollbrunn (in Moosbrunn)

 

Änderungen sind vorbehalten!

 

Um Punkte geht es für den SVM wieder ab dem 08.03.2020. Zum Auftakt der Rückrunde trifft man um 15.00 Uhr auf heimischem Rasen auf die SpG Vorderer Odenwald.

 

Wir wünschen unserem Trainerteam und der Mannschaft eine fokussierte und zielführende Vorbereitung, die für alle Beteiligten verletzungsfrei bleibt!


Alte Bekannte, neue Positionen - Generalversammlung 2020

Zur jährlichen Generalversammlung lud der SV 1951 Moosbrunn e.V. seine Mitglieder am 24.01.2020 um 19.51 Uhr in sein Sportheim ein. Bei frischem Fassbier und einer Auswahl an heißen Würsten aus der Metzgerei Sandritter in Baiertal standen folgende Tagesordnungspunkte auf dem Programm:

  • Jahresberichte
  • Rechnungsbericht und Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes und der Ausschüsse
  • Neuwahlen
  • Anträge
  • Ehrungen

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Dietmar Rudolf gedachte man der im Vereinsjahr 2019/2020 verstorbenen Mitglieder.

 

Nach den Jahresberichten des Vorsitzenden sowie allen Abteilungsleitern und –leiterinnen, erfolgte der Bericht des Kassenwarts. Nach Prüfung der Kassenführung und der darauffolgenden Bestätigung der ordentlichen Handhabe, konnte BM Jan Frey die bedenkenlose Entlastung der Vorstandschaft durchführen.

 

Neuwahlen brachten die personell wohl größte Veränderung mit sich, die der SV Moosbrunn jemals zu verzeichnen hat. Folgende Ämter wurden neu besetzt bzw. werden fortgeführt:

  • 1. Vorsitzender: Benedict Hoidn
  • 3. Vorsitzender: Simon Bayer
  • 1. Beisitzer: Jochen Heid
  • Kassenwart: Sven Kappes
  • Kassenprüfer: Stefan Ullrich, Manuel Lange, Kirsten Trampusch
  • Veranstaltungsausschuss: Julian Winterbauer, Alexander Göhrig, Nicolas Erb, David Holmes
  • Platzwart: Wolfgang Heckmann

Mit den genannten Personen verjüngt sich die Vorstandschaft des Vereins erneut. Der Verein wünscht den neuen Amtsinhabern einen guten Start und eine erfolgreiche Amtsführung.

 

Bedanken möchte sich der Verein in diesem Zusammenhang in höchstem Maße bei den scheidenden Mitgliedern der Vorstandschaft. 

 

Dietmar Rudolf begleitete das Amt des 1. Vorsitzenden sechs Jahre lang und war stets Ansprechpartner für alle Sorgen und Probleme. Er engagierte sich weit über die eigentlichen Pflichten hinaus und hatte das Vereinsleben immer voll im Griff! Neu-Vorstand Benedict Hoidn bedankte sich ausführlich und überreichte im Namen des Vereins sowie der Mannschaft einige Geschenke und betonte jedoch, dass materielle Dinge die Wertschätzung der geleisteten Arbeit nicht ausdrücken können.

 

Auch Manuel Heiß, als 3. Vorsitzender tätig, wurde verabschiedet. Ihm gilt ebenso größter Dank für die geleistete Arbeit der vergangenen Jahre. Über die Pflichten und eigentlichen Tätigkeiten hinaus engagierte auch er sich in höchstem Maße für das Wohl und die Unabhängigkeit des Vereins und konnte deshalb in gleichem Umfang beschenkt werde, wobei auch hier die Wertschätzung materiell nicht zum Ausdruck gebracht werden kann.

 

Marc Völker wurde nach zweijähriger Amtszeit als Kassenwart und Willi Wolf nach über 30-jähriger Tätigkeit als Kassenprüfer verabschiedet. Ihnen konnte ein Präsentkorb sowie ein Schal in den Vereinsfarben überreicht werden. 

 

Wir möchten noch einmal betonen, dass ein freiwilliges und ehrenamtliches Engagement, in welcher Form und in welchem Zeitraum auch immer, gerade in der heutigen Zeit alles andere als selbstverständlich ist. DANKE!

 

Traditionell zum Ende der Versammlung, konnte der SVM wieder einige Mitglieder für 25, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft ehren.

 

Für 25-jährige Mitgliedschaft (Vereinseintritt 1995) ehrte man folgende Personen:

  • Sören Henn
  • Thorben Lange
  • Benedict Hoidn
  • Daniela Schröder
  • Manuela Rudolf
  • Manfred Schmitt

Für 50-jährige Mitgliedschaft ehrte man folgende Person:

  • Alfred Moser (Vereinseintritt 1970)

Für 60-jährige Mitgliedschaft (Vereinseintritt 1960) ehrte man folgende Person:

  • Karl Fink
  • Heinz Scholl
  • Gerhard Siefert 

 

Abschließend möchte sich der Verein und die neu gewählte Vorstandschaft bei allen Mitgliedern, Zuschauern und freiwilligen Helfern bedanken, die in Form von ehrenamtlichen Arbeitseinsätzen, Putzaktionen, Kabinendiensten, Wirtschafts- und Grilldiensten, Schrottsammlungen und vielen weiteren ehrenamtlichen Tätigkeiten dafür sorgen, dass ein Verein heutzutage bestehen kann!


Einladung zur Generalversammlung 2020

Am Freitag, 24. Januar 2020 findet um 19:51 Uhr im Sportheim des SVM die jährliche Generalversammlung statt, zu der alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen sind.

 

Tagesordnungspunkte:

 

- Jahresbericht

- Rechnungsbericht und Bericht der Kassenprüfer

- Entlastung des Vorstandes und der Ausschüsse

- Neuwahlen

- Anträge

- Ehrungen

 

Anträge zur Tagesordnung können beim 1. Vorsitzenden, 

Dietmar Rudolf, bis zum 13.01.2020 eingereicht werden.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Die Vorstandschaft


SVM ÜBERWINTERT ALS SPITZENREITER

Der SVM bleibt zu Hause weiterhin ungeschlagen und verlustpunktfrei und überwintert damit auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisklasse C HD Ost!

 

In einem spannenden und sehr niveauvollen Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn, die DJK RW Handschuhsheim, erkämpfte man sich durch eine starke Teamleistung einen 3:1-Heimerfolg!

So verlor man in der aktuellen Saison noch kein einziges Spiel und kann als SPITZENREITER nun entspannt in die Winterpause gehen.

Mit jetzt wieder zwei Punkten Vorsprung auf eben jene DJK RW hat man im neuen Jahr nun selbst alle Trümpfe in der Hand!

Bis dahin kann man sich auf den Weihnachtsmärkten der Republik vergnügen, in den Skiurlaub fahren oder sonstige Dinge tun, für die sonst nur wenig Zeit bleibt.

 

Weiter geht es dann am 08.03.2020 mit einem Heimspiel gegen die SpG Vorderer Odenwald.


7:0 Heimsieg gegen Altneudorf - 0:0 Unentschieden gegen FG Union Heidelberg

 

Nachdem man am vergangenen Mittwoch noch einen deutlichen 7:0-Heimsieg verbuchen konnte, musste man sich heute mit einem torlosen Remis gegen die in Heidelberg ansässige FG Union zufrieden geben.

 

Zufrieden kann man mit der gezeigten Leistung aber auf keinen Fall sein! Es war ein sehr ideenarmes Spiel unserer Jungs...Man hatte als Außenstehender zwar immer den Wunsch, dass ein Ball irgendwie den Weg in die gegnerischen Maschen findet, um den berühmten Knoten zu lösen, allerdings hatte man heute weder Glück noch den nötigen Zug zum Tor. Ein, zwei eigene Chancen standen am Ende in der Statistik, allerdings auch auf Seiten des engagierten Gegners.

 

Analysieren muss den heutigen Spielverlauf jetzt jeder für sich selbst und im Endeffekt heißt es jetzt „Mund abputzen, weitermachen“, um am Freitag, 01.11. um 16.00 Uhr gegen den FC Spechbach e.V. wieder erfolgreicher aufzutreten.

 

Bereits vor dem Anpfiff ab 15.00 Uhr gibt es selbstgemachte Kartoffelsuppe mit Zwiebelkuchen oder Bauernbrot.

Hoffen wir also, dass das nächste Spiel genauso gut wird, wie es auch die Suppe werden wird.

 

In diesem Sinne: Mahlzeit!


Restprogramm 2019 – Selbstgemachte Kartoffelsuppe an Allerheiligen

Nach einer gefühlten Ewigkeit geht es für unsere Jungs im Endspurt der Vorrunde der Saison 2019/2020 endlich wieder um Punkte.

 

Nachdem am Mittwochabend der SV Altneudof auf heimischer Wiese empfangen wird, gastiert man am Sonntag bei der relativ unbekannten FG Union Heidelberg. Im nächsten Heimspiel trifft man dann am 01.11.2019 um 16.00 Uhr auf den FC Spechbach. Hier bieten wir ab 15.00 Uhr selbstgemachte Kartoffelsuppe mit Zwiebelkuchen oder Bauernbrot an.

 

Auf zahlreichen Besuch freuen wir uns und wünschen der Mannschaft viel Erfolg bei den restlichen Spielen im Fußballjahr 2019.

 

Die nächsten Spiele im Überblick:

 

• Mittwoch, 23.10.2019 – 19.30 Uhr – SV Altneudorf (H)

• Sonntag, 27.10.2019 – 15.00 Uhr – FG Union Heidelberg (A)

• Freitag, 01.11.2019 – 16.00 Uhr – FC Spechbach (H)

• Mittwoch, 13.11.2019 – 19.00 Uhr – BW Neckargemünd (A)

• Donnerstag, 21.11.2019 – 19.30 Uhr – DJK RW Handschuhsheim (H)

 

Auf geht's!!!


Erster Dämpfer gegen SpG Vorderer Odenwald

Nachdem man in den vergangenen Spielen durchaus zu überzeugen wusste (4:0-Heimsieg gegen SpG Waldhilsbach/Gaiberg 2, 4:0-Auswärtssieg gegen DJK RW Handschuhsheim, 8:1-Heimsieg gegen SpVgg Neckargemünd 2), musste man sich im verregneten Wilhelmsfeld mit einem 1:1 Unentschieden zufrieden geben.

 

Insgesamt fand man nie in das eigene Spiel, konnte sich kaum Ballsicherheit erspielen und kam mit den äußeren Bedingungen nie wirklich klar. Am Ende muss man sogar zufrieden mit dem Punkt sein.

 

Man hatte den Eindruck, das Spiel wurde vielleicht bereits im Vorfeld mit dem Blick auf die Tabelle gewonnen. Leider hat das noch nie funktioniert…

 

Es sollte nun jedem klar sein, dass ein Tabellenplatz nichts mit einem Spielverlauf zu tun hat und man jeden Gegner ernstnehmen muss, um weiterhin zu punkten. Von alleine geht es auch in der C-Klasse nicht!

 

Die Köpfe müssen jetzt trotzdem oben bleiben und weiter fleißig gearbeitet werden, sodass im nächsten Spiel wieder ein Erfolg verbucht werden kann.

 

Die nächsten Spiele:

 

• Mittwoch, 16.10.2019 - spielfrei

• Mittwoch, 23.10.2019 – 19.30 Uhr – SV Altneudorf (H)

• Sonntag, 27.10.2019 – 15.00 Uhr – FG Union Heidelberg (A)

• Freitag, 01.11.2019 – 16.00 Uhr – FC Spechbach (H)

 

Auf geht's!!!


6:1-Heimerfolg gegen Heilgkreuzsteinach

Am dritten Spieltag der neuen Saison konnte man einen nie gefährdeten Heimsieg gegen die zweite Mannschaft vom VfL Heiligkreuzsteinach einfahren. Somit punktete man maximal und steht in der Tabelle ganz oben.

 

Man startete gut in die Partie und konnte bereits nach acht Minuten den Führungstreffer erzielen. Eine Passstafette über S. Heiß und S. Henn schloss R. Nierychlo zum 1:0 ab. Danach erspielte man sich weitere Großchancen, die jedoch leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Den zweiten Treffer für die eigenen Farben erzielte Neuzugang C. Schätzle nach schöner Kombination und punktgenauem Zuspiel durch B. Hoidn über die linke Seite.

Im Anschluss daran musste man einen berechtigten Handelfmeter hinnehmen, der leider verwandelt wurde. 

Die Antwort folgte jedoch prompt. Mit einem schönen Flachstrahl ins lange Eck stellte R. Nierychlo den alten Abstand wieder her, mit dem es kurz darauf auch in die Halbzeitpause ging.

 

Nach der Pause das gleiche Bild. Man erspielte sich Chance um Chance, konnte aber lange keine Früchte dafür ernten. In der 64. Minute war es dann soweit und L. Erb konnte nach Vorarbeit von S. Bayer sein erstes Tor für den SVM schießen. 

Getreu dem Motto „Eins ist keins“  und „Zwei sind ein Tor zu wenig“, schnürte R. Nierychlo kurz darauf seinen Dreierpack, als er einen Querpass routiniert in die Maschen schob.

 

Das 6:1 und den Endstand erzielte Altmeister S. Özcan per Abstaubertor, nachdem man die gegnerische Hintermannschaft schön ausgespielt hatte.

 

Man kann zufrieden mit der gezeigten Leistung sein, darf sich allerdings nicht darauf ausruhen. Die Mannschaft ist intakt und jeder Akteur leistet seinen Dienst für die Mannschaft. Man hat aber auch heute wieder gemerkt, dass noch viel Luft nach oben ist.

 

Weiter geht es am Freitag, 06.09.2019, um 19.30 Uhr beim Heidelberger SC 2.

 

Weitere Spiele im September:

Mittwoch, 18.09.2019 – 19.30 Uhr – SpG Waldhilsbach/Gaiberg 2 (H)

Dienstag, 24.09.2019 – 19.30 Uhr – DJK RW Handschuhsheim (A)

Sonntag, 29.09.2019 – 15.00 Uhr – SpVgg 1911 Neckargemünd 2 (H)


DERBYSIEGER, DERBYSIEGER – HEY, HEY!

Am Mittwochabend war man zum Derby in Waldwimmersbach zu Gast, überzeugte vor allem in der ersten Halbzeit und fuhr verdient mit 2:0 Toren und drei Punkten wieder nach Hause.

 

Der folgende Spielbericht enthält Auszüge aus dem mittlerweile legendären Liveticker der SVM-WhatsApp-Gruppe. Seien Sie gewarnt…Dieser kann Spuren von Sarkasmus, Satire und Schabernack enthalten.

 

Aber der Reihe nach…

 

Nachdem man in den ersten fünf Minuten noch mit einer gewissen Derby-Nervosität zu kämpfen hatte, konnte man diese dann doch relativ schnell ablegen und sich auf die eigenen Stärken besinnen. Präsenz im Mittelfeld, standsichere Abwehrreihen sowie schnelles Umschaltspiel in Richtung gegnerisches Gehäuse.

 

Nach einer guten Chance durch Neuzugang Luca Erb hatte Robin Nierychlo die erste 100%ige Möglichkeit seine Farben in Führung zu schießen. Nach einem Steckpass von Christian Schätzle und einem Querpass von Benedict Hoidn scheiterte der 40-Tore-Mann der letzten Saison aus kürzester Distanz am gegnerischen Torhüter.

 

Nachfolgend hatte man den Gegner durch diszipliniertes Abwehrverhalten weitestgehend im Griff und konnte weiterhin Nadelstiche nach vorne setzen. Nach einem Foulspiel an der Strafraumkannte eine aussichtsreiche Freistoßposition. Wir schreiben die 36. Spielminute…Die Möglichkeiten waren vielfältig. Ein Winkelschlenzer? Eine Wuchtbrumme? Ein Querleger? Es kam anders…“Zum 1:0 darf man Bene H. aus S. beglückwünschen, der sich einen Geheimtipp beim Trainer geholt hatte, um den Ball anschließend flach und rechts an der Mauer vorbei im rechten, unteren Quadranten des Maschengeflechts einzuschweißen.“

 

Nach einer weiteren Chance durch Robin Nierychlo ertönte der Halbzeitpfiff durch den souveränen Schiedsrichter Sascha Haynes.

 

„Der erste Wechsel bahnt sich an! Der Trainer eilt großen Fußes auf das Feld und ruft Simon Bayer in die Aufstellung. C. Schätzle wird wohl nicht weitermachen können. Lähmenden Fußes folgt er dem Ruf des brühwarmen Distels, welches dem ein oder anderen schmuckerverwöhnten Zuschauer Tränen der Verzweiflung ins Gesicht zaubert.“

 

Anpfiff zur zweiten Halbzeit! Es wurde ruppiger und zerfahrener, was dazu führte, dass auf beiden Seiten kein wirklicher Spielfluss mehr zusammenkam. Man muss allerdings eingestehen, dass die Heimmannschaft gefühlt näher am Ausgleichstreffer war, als der Gast am zweiten Tor.

 

„Ein Gewaltschuss aus dem Halbfeld - Simon Bayers zweite Aktion bringt den Fangzaun zum Beben und einige Rehe dahinter zum Schreien. Der Luftzug war wohl zu viel für den ein oder anderen Bock!“

Die klassische Derby-Härte ging weiter. Allerdings ohne den Einsatz unsportlicher Mittel. Die Außentemperatur kühlte nun ab, das Distel hingegen nicht.

 

„Da fällt das 0:2. Torschütze mit der Nummer 10 ist Robin Nierychlo, der einen schwachen Pass vom Torhüter clever nutzt und ins lange Eck einschiebt. Um es in der Statistik besser aussehen zu lassen, sollte der gute Sprint von Serdar Özcan als Vorlage gewertet werden. Er rannte den Keeper schließlich gut an und raubte ihm durch seine ganze Erfahrung die Konzentrations- und Reaktionsschnelligkeit.“

 

Der 2:0-Treffer war gleichzeitig die letzte nennenswerte Aktion des Spiels. Abschließend krönen wir den Spieler des Spiels – DIE MANNSCHAFT!!!

 

Als DERBYSIEGER geht man nun am Sonntag, 01.09.2019, in die nächste heiße Partie. Gegner auf dem heimischen Rübenacker ist die zweite Mannschaft des VfL Heiligkreuzsteinach. Auch in diesem Spiel bedarf es nicht minder an Einsatz, Willen und Kampfgeist!

 

Auf geht’s!!!


Heimsieg zum Saisonauftakt

Im ersten Heimspiel der Saison 2019/2020 konnte man einen verdienten 1:0-Sieg einfahren.

 

Gegen eine im Vergleich zur Vorsaison verbesserte SpG Wiesenbach/Mauer 2 hatte man das Spiel über weite Strecken voll im Griff und konnte durch ein Tor in der zehnten Minute früh die Weichen auf Sieg stellen. Nach einem schönen Ball über die Abwehr und einem Querpass wurde per Direktabnahme das Tor des Tages erzielt. Protagonisten waren hierbei Sebastian Heiß, Benedict Hoidn und Sören Henn, der als Torschütze in die Statistiken aufgenommen wurde.

 

Wie in einem ersten Rundenspiel üblich, klappten viele Dinge gut, einige Dinge sind allerdings auch noch zu verbessern. Insgesamt kann man jedoch durchaus zufrieden mit der gezeigten Leistung sein. Ein zweites Tor, welches hätte fallen müssen, hätte womöglich den Auftaktknoten vollends zum Platzen gebracht und zu weiteren Toren geführt.

 

Was aber nicht ist, kann nach gängigen Expertenmeinungen bekanntermaßen noch werden.

 

Die nächste Aufgabe erwartet uns am Mittwoch, 28.08.2019, um 19.00 Uhr in Waldwimmersbach. Gegner im Derby ist die SpG SG-SV Lobbach 2!


Saisonstart 2019/2020 am 18. August

Nach einer intensiven Vorbereitung starten unsere Fußballer am 18.08.2019 mit einem Heimspiel in die neue Saison. Erster Gegner der neuen Spielzeit ist die SpG Wiesenbach/Mauer 2.

 

Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr!

 

 

Den Gesamt-Spielplan sowie den aktuellen Kader finden Sie unter der Rubrik "Fußball".

 

Auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison!!!



Kontakt


SV 1951 Moosbrunn e.V 

Hirschhorner Straße 100

69346 Schönbrunn

sv-moosbrunn@web.de




Service