Deutliche Niederlage in Handschuhsheim

Einen gebrauchten Sonntag erlebten die mitgereisten Zuschauer beim Auswärtsspiel gegen die DJK RW Handschuhsheim.

 

Während das eigene Spiel über weite Strecken körper- und spannungslos gestaltet wurde, war gefühlt jeder Schuss der Gastgeber ein Treffer. Zur Halbzeit lag man unglücklich mit drei Treffern zurück, weil man eigene Chancen nicht nutzte und dem konterstarken Gegner in der Rückwärtsbewegung nichts entgegenzusetzen vermag. Einzig nach der Pause hatte man das Gefühl, noch etwas Zählbares aus der Fremde mitnehmen zu können, als man den Anschlusstreffer durch Robin Nierychlo erzielen konnte.

 

Kurz darauf kassierte man jedoch wieder einen Gegentreffer, welcher die endgültige Niederlage bedeutete. Das man danach noch weitere vier Treffer schlucken musste, unterstrich den rabenschwarzen Sonntag, an dem man eine aussichtsreiche Chance vergab, in der Tabelle einen Sprung zu machen. Den eigenen zweiten Treffer erzielte Nico Belfiore.

 

Nach dieser zum Großteil indiskutablen Leistung muss man sich hinterfragen, ob man im nächsten Heimspiel gegen den SV Altneudorf ähnlich agieren möchte oder sich mit einer entsprechenden Reaktion zurück im Rennen um die Sonnenplätze der Tabelle melden will - das muss aber jeder für sich selbst entscheiden!


Zumba®-Kids beim SVM

Der SV Moosbrunn bietet wieder einen Zumba®-Kids-Kurs an!

Du bist zwischen 8 und 12 Jahren alt und möchtest dich zu rhythmischer Musik bewegen? Dann komm in der Turnhalle der Grundschule Schönbrunn vorbei und mache mit!

  • 12.04.2019 - 19.00 Uhr
  • 03.05.2019 - 19.00 Uhr
  • 10.05.2019 - 19.00 Uhr
  • 25.05.2019 - 10.00 Uhr

Die Teilnahme an allen vier Kursen kostet dich nur 12€!

Sei dabei und melde dich unter kerstinartesero@gmx.de noch heute an!



Karfreitag beim SVM

 

Auch in diesem Jahr veranstaltet der SV Moosbrunn ein Fisch-Essen am Karfreitag.

 

Wer an diesem Feiertag nicht den halben Tag am eigenen Herd verbringen will, kann sich in aller Gemütlichkeit an unserem reichhaltigen Karfreitags-Buffet bedienen.

 

Wir servieren Ihnen klassische Fischgerichte mit leckeren Beilagen sowie einen schmackhaften Nachtisch.

Passend zu den Fischgerichten bieten wir wieder spezielle Weine an.

 

Für unsere kleinen Gäste gibt es Fischstäbchen mit Pommes.

 

Anmeldungen richten Sie bitte an Vorstandsmitglieder oder per Mail an biergarten-svm@gmx.de. 

Warten Sie nicht zu lange, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen vorab FROHE OSTERN!


Verdienter Sieg gegen Eberbach III

Im Mittwochabendspiel gegen den Nachbarn aus Eberbach konnten die Jungs vom SVM den nächsten Dreier einfahren.

 

Bereits nach zwei Minuten ging man durch Nico Belfiore in Führung, nachdem selbiger von Robin Nierychlo auf halbrechter Seite schön freigespielt wurde. Nach der Führung gestaltete man die Spielführung durch aggressives und diszipliniertes Zweikampfverhalten und belohnte sich infolgedessen mit der 2:0-Führung. Nach Vorlage von Sebastian Heiss erzielte Robin Nierychlo sein 21. Saisontor. Die Zwei-Tore-Führung war allerdings nur möglich, da Gerrit Mayer den eigenen Kasten nach einer aussichtsreichen Chance der Eberbacher sauber hielt.

 

Im weiteren Verlauf wurde das Spiel zerfahrener und es schlichen sich einige Fehler im eigenen Pass- und Aufbauspiel ein. Diese blieben allerdings vom Gegner weitestgehend ungenutzt und so konnte Alexander Göhrig durch einen individuellen Fehler der Gästeabwehr sogar auf den 3:0-Pausenstand erhöhen.

 

Die zweite Hälfte begann zunächst mit einer gute Chance der Gäste. Hätte man hier den Anschlusstreffer kassiert, wäre es vielleicht noch einmal hektisch geworden. Doch wie auch Lothar Matthäus in der samstäglichen Sky-Konferenz häufiger zu sagen vermag, zählt ein „Wäre, wäre, Fahrradkette“ im Fußball nun einmal nichts und man konnte in der 65. Minute das spielentscheidende 4:0 durch Robin Nierychlo erzielen. Mit seinem 22. Saisontreffer kletterte er auf den zweiten Platz in der Torschützenliste.

 

Zwar kassierte man nur zwölf Minuten später noch einen Gegentreffer, konnte das „Derby“ im Anschluss allerdings souverän herunterspielen. Die weiteren Chancen führten zu keiner Ergebnisveränderung mehr und so konnte man den nächsten Heimsieg verbuchen - in der Gesamtbetrachtung auch sehr, sehr verdient.

 

Das nächste Spiel bestreitet man am 07.04.2019 bei der DJK RW Handschuhsheim. Anpfiff der Begegnung ist um 15 Uhr.


Nächstes Heimspiel am Mittwochabend

Nachdem die TSG Altenbach die Teilnahme am Spielbetrieb der Kreisklasse C für dieses Jahr eingestellt hat, gilt es für die Mannschaft von Trainerduo Heiß & Veit im nächsten Spiel am Mittwoch, den 27.03.2019, zu Hause gegen den SVfB Eberbach III zu bestehen.

Um weiter in den oberen Tabellenregionen mitzuwirken, muss man die Leistung abrufen, die dazu notwendig ist.

 

Anpfiff der Partie ist um 19.30 Uhr!


Gerechte Punkteteilung gegen Heiligkreuzsteinach II

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres musste man sich die Punkte mit dem Tabellennachbarn aus dem Steinachtal teilen.

 

Man kann sich über das Unentschieden ärgern, kann allerdings auch zufrieden damit sein. Obgleich man guten Phasen im Spiel hatte, war es in der Gesamtbetrachtung nicht zufriedenstellend.

 

Das 1:0 war war die Folge einer guten Phase des SVM. Nach einem Pass durch die Schnittstelle legte Alex Göhrig den Ball quer auf Roman Lauchner, der nur noch einschieben musste. Danach verflachte das Spiel zunehmend und man muss sich bei Marcus Walter bedanken, dass man die Führung zur Pause halten konnte.

 

Nach der Pause fand man ebenso wenig in das eigene Spiel, wie nach dem Führungstreffer. Infolgedessen kassierte man zunächst auch den Ausgleich, um wenige Minuten später in Rückstand zu geraten. Wiederum Marcus Walter, der beste Moosbrunner an diesem Tag, vereitelte einen höheren Rückstand.

 

Dass eine Standardsituation zum Ausgleich führte, war symbolisch für das gesamte Spielgeschehen. Nico Belfiore überraschte den gegnerischen Torwart mit einem Freistoß aus dem Halbfeld, indem er ihn aufs kurze Eck schoss.

 

Nach dem Ausgleich ging es hin und her, wobei beide Mannschaften der Führung bzw. dem Rückstand nah waren. Letztendlich blieb es beim Unentschieden, über das sich beide nicht  beschweren können.

 

Nachdem man am Mittwoch um 19.30 Uhr in Altenbach spielen wird, muss man am kommenden Mittwochabend zu Hause gegen den SVfB Eberbach III bestehen, um weiter oben mitspielen zu können.


Auswärtssieg zum Auftakt in das Fußballjahr 2019

Im ersten Pflichtspiel im Jahr 2019 konnte der SVM einen deutlichen Auswärtssieg gegen die Reserve der Spielvereinigung Neckargemünd einfahren. Beim Warmmachen regnete es noch aus Eimern waagrecht in die Gesichter der Spieler, was während dem Spiel zur Freude aller ausblieb. Lediglich der starke Wind beeinflusste das Spielgeschehen während der gesamten Spielzeit.

Zur Verwunderung aller wurde das Spiel auf dem Rasenplatz angepfiffen, wo Roman Lauchner den ersten Treffer des Tages markieren konnte. Nach drei Minuten konnte er den Ball nach einer Unstimmigkeit der generischen Abwehr über die Linie drücken. Danach verlor man leider den Faden und spielte, trotz stürmischer Windböen, nahezu jeden Ball hoch und teileweise weit. Daraufhin kassierte man nach 20 Minuten den Ausgleich. Nach diesem Treffer wurde intern ein bisschen diskutiert, bevor man sich wieder auf das Wesentliche konzentrierte. Nach sehr schönem Kombinationsspiel über mehrere Stationen, konnte Alexander Göhrig den Führungstreffer erzielen. Mit diesem Spielstand ging es dann zum Pausentee, den es nicht gab.

In der zweiten Halbzeit spielte man mit dem Wind im Rücken, was dazu führte, dass der Gegner kaum noch aus der eigenen Hälft kam. Es dauerte allerdings bis zur 60. Minute, ehe Roman Lauchner das vorentscheidende 3:1 markieren konnte. Bis zur 78. Minute vergab man einige Chancen, bis Nico Belfiore das 4:1 erzielen konnte. Die zwei weiteren Treffer erzielten per strammem Schuss Jannik Franz und wieder Roman Lauchner.

Auf diesem Sieg kann man aufbauen, darf ihn allerdings auch nicht überbewerten. Es gilt, weiter fleißig zu trainieren, um die vorhandene Luft nach oben auch auf den Platz bringen zu können.

 

Das nächste Spiel findet am 17.03.2019 um 15 Uhr auf dem heimischen Sportplatz statt. Über Unterstützung von den Rängen würden sich die Mannschaft und das Trainerteam freuen.

 

PS: Einen Tag vor dem ersten Heimspiel im Jahr 2019, trifft sich die Vorstandschaft um 10 Uhr zu einem kleinen Arbeitseinsatz, um den Sportplatz, das Sportheim und den Biergarten wieder fit für die verbleibenden Rückrundenspiele zu machen. Auch hier würde sich der Verein über helfende Hände freuen. Vielen Dank im Voraus!


Fußballer starten in Wintervorbereitung

 

Am 01.02.2019 startete die erste Mannschaft in ihre Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2018/2019. Die winterlichen Bedingungen erschwerten den Auftakt zwar erheblich, trotzdem folgten dem Aufruf zur ersten Einheit im neuen Jahr nahezu alle Spieler.

 

Folgende Testspiele konnten im Vorfeld vereinbart werden:

• Mittwoch, 13.02.2019, 19.30 Uhr – FC Hirschhorn (in Altneudorf)

• Sonntag, 17.02.2019, 13.00 Uhr – FSV Waldbrunn II (in Moosbrunn)

• Dienstag, 19.02.2019, 19.30 Uhr – SG Lobbach II (in Lobenfeld)

• Samstag, 23.02.2019, 13.00 Uhr – TV Reisenbach (in Moosbrunn)

• Samstag, 02.03.2019, 13.00 Uhr – TSV Reichartshausen (in Reichartshausen)

Änderungen sind vorbehalten!

 

Um Punkte geht es für den SVM wieder ab dem 10.03.2019. Zum Auftakt der Kreisklasse C HD Ost trifft man um 12.45 Uhr in Neckargemünd auf die dortige Reserve der SpVgg.

 

Wir wünschen unserem Trainerteam und der Mannschaft eine fokussierte und zielführende Vorbereitung, die für alle Beteiligten verletzungsfrei bleibt!



Ehre, wem Ehre gebührt – Harald Wilhelm zum Ehrenmitglied ernannt

Zur jährlichen Generalversammlung lud der SV 1951 Moosbrunn e.V. seine Mitglieder am 25.01.2019 um 20 Uhr in sein Sportheim ein. Bei frischem Fassbier und einer Auswahl an heißen Würsten, standen folgende Tagesordnungspunkte auf dem Programm:

  • Jahresberichte
  • Rechnungsbericht und Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes und der Ausschüsse
  • Neuwahlen
  • Ehrungen

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Dietmar Rudolf gedachte man der im Vereinsjahr 2018/2019 verstorbenen Mitglieder. In diesem Jahr verlor der Verein sein letztes Gründungsmitglied – André Wegrezki. Als beliebtes und immer gern gesehenes Ehrenmitglied, wird der Verein sein Andenken stets in Ehren halten.

 

Nach den Jahresberichten des Vorsitzenden sowie allen Abteilungsleitern und –leiterinnen, erfolgte der Bericht des Kassenwarts. Nach Prüfung der Kassenführung und der darauffolgenden Bestätigung der ordentlichen Handhabe, konnte BM Jan Frey die bedenkenlose Entlastung der Vorstandschaft durchführen.

 

Nach einigen Amtsbestätigungen konnten, in Form von Neuwahlen, folgende Ämter neu besetzt werden:

  • Schriftführer: Gerrit Mayer
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Benedict Hoidn
  • Leiter Fußball: Sven Kappes

Mit den genannten Personen verjüngt sich die Vorstandschaft des Vereins erneut. Der Verein wünscht den neuen Amtsinhabern einen guten Start und eine erfolgreiche Amtsführung.

 

Bedanken möchte sich der Verein in diesem Zusammenhang in höchstem Maße bei den scheidenden Mitgliedern der Vorstandschaft. Ramona Henrich begleitete das Amt der Schriftführerin über viele Jahre immer vorbildlich und äußerst sorgfältig. Auch Aufgaben, die vermeintlich nichts mit den Pflichten des Amtes zu tun hatten, erledigte sie mit Selbstverständlichkeit – ob Kuchenpläne oder Küchendienste, Ramona hatte es im Griff!

 

Manuel Heiß war als Leiter Fußball immer und gerne erster Ansprechpartner, wenn es um das runde Leder ging. Er bleibt dem Verein in der Funktion des dritten Vorstandes aber dennoch erhalten und wird seinen Nachfolger an dessen zukünftige Aufgaben heranführen.

 

Wiederbeleben konnte man das Amt des Pressewarts. Benedict Hoidn übernimmt ab sofort die Aufgaben, die es bedarf, den Verein nach außen zu präsentieren. Das Amt wurde in diesem Kontext zu Presse- und Öffentlichkeitsarbeit umbenannt.

 

Leider noch keine Nachfolger konnte man für die beiden langjährigen Platzkassiers Fred Moser und Karl Wilhelm finden. Auch Ihnen gilt allergrößter Dank für das jahrzehntelange Engagement, bei jedem Heimspiel dafür zu sorgen, dass zahlungspflichtige Zuschauer ihren Eintritt entrichten.

 

Traditionell zum Ende der Versammlung, konnte der SVM wieder einige Mitglieder für 25 und 50 Jahre Mitgliedschaft ehren.

Für 25-jährige Mitgliedschaft ehrte man folgende Personen:

  • Maximilian Sandritter (Vereinseintritt am 01.01.1994)
  • Florian Schmitt (Vereinseintritt am 01.01.1994)
  • Kerstin Artesero (Vereinseintritt am 28.01.1994)
  • Sybille Erb (Vereinseintritt am 28.01.1994)
  • Jutta Lange (Vereinseintritt am 28.01.1994)
  • Diana Lutzki (Vereinseintritt am 11.02.1994)
  • Christina Hauck (Vereinseintritt am 13.07.1994)
  • Elise Kappes (Vereinseintritt am 27.05.1994)
  • Lieselotte Zugar (Vereinseintritt am 09.09.1994)

Für 50-jährige Mitgliedschaft ehrte man folgende Person:

  • Manfred Heiss (Vereinseintritt am 01.01.1969)

Außerdem wurde Harald Wilhelm durch die Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt. Seit dem 01.01.1964 Mitglied, begleidete Harald Wilhelm über viele Jahre mehrere Ämter im Verein. Von 1972 – 1982 war er Jugendleiter, von 1979 – 1982 war er zweiter Vorstand sowie erster Vorstand in den Jahren 1983 – 1989. Mit dem Amt des stellvertretenden Jugendleiters endete seine Amtskarriere beim SVM im Jahre 1992.

 

Als Geste der Dankbarkeit und im Wissen über die kulinarischen Vorlieben unseres Haralds, überreichte man einen Geschenkkorb der Metzgerei Zorn.

 

Abschließend möchte sich der Verein bei allen Mitgliedern, Zuschauern und freiwilligen Helfern bedanken, die in Form von ehrenamtlichen Arbeitseinsätzen, Putzaktionen, Kabinendiensten, Wirtschafts- und Grilldiensten, Schrottsammlungen und vielen weiteren ehrenamtlichen Tätigkeiten dafür sorgen, dass ein Verein heutzutage bestehen kann!



Kontakt


SV 1951 Moosbrunn e.V 

Hirschhorner Straße 100

69346 Schönbrunn

sv-moosbrunn@web.de




Service